Der teuerste Parkplatz der Welt kostet 1 Mio. Dollar und ist in New York unter einem neuen Appartementhaus, das gerade gebaut wird.

“In einer Stadt, die für stratosphärische Immobilienpreise bekannt ist, und wo die Lücke zwischen Arm und Reich immer größer wird, hat sich eine weitere Verschrobenheit entwickelt:

Parkplätze für 1 Mio. Dollar.

In Manhattan´s SoHo* Viertel werden zehn solcher Parkplätze in einem neuen Bauprojekt für diesen 7-stelligen Betrag angeboten, so berichtete die New York Times. Im Klartext heißt dies,

dass jeder dieser Parkplätze pro Quadratmeter mehr kosten wird, als die Apartments im Gebäude selber.

Raum ist in New York City heiß begehrt, mit Verkaufspreisen von fast 1,7 Mio $ für eine durchschnittliche Etagenwohnung in Manhattan. New Yorker haben im Prinzip nur  3 Möglichkeiten, wenn sie ihr Fahrzeug in der Nähe parken möchten: Einen Parkplatz kaufen (die teuerste Option), einen Platz mieten oder ihr Glück damit versuchen, einen Parkplatz an der Straße zu ergattern.

Teuerster Parkplatz

SoHo ist der Name für einen Stadtbezirk in Manhattan, New York, und steht für South of Houston Street als Beschreibung dafür, wo sich das Viertel in Manhattan befindet. Ausserdem ist es eine Anlehnung an das Londoner Stadtviertel Soho, mit all seinen trendigen Geschäften und Lokalen. Quelle: Wikipedia, Photo Credit: Flickr

Jene, die sich für einen Garagenplatz zur Miete entscheiden, müssen oftmals mit Kosten rechnen, die in anderen Städten der Höhe einer Wohnungsmiete oder Hypothekenzahlung  entsprechen.

Im Vergleich zum (US) bundesweiten Durchschnitt von 155,22 $ kostet ein Stellplatz in der Mitte von Manhattan mehr als 500 $ pro Monat.”  (Quelle: New York Times)

Natürlich handelt es sich bei diesem Objekt um ein Extrem, das hierzulande wohl nicht durchführbar wäre. Interessant ist nur, dass es tatsächlich einen Bedarf für solche Garagenimmobilien gibt.

Wir selber haben über die Jahre eine Tendenz feststellen können, die eindeutig Folgendes bestätigt:

  • Eine Wohnung mit Stellplätzen wird im Vergleich zu einer Wohnung ohne Stellplatz schneller und meist auch teurer verkauft.

Oftmals ist es sogar sinnvoll einen zweiten Stellplatz zu seiner Wohnung dazu zu kaufen.

Warum?

Gerade jetzt gibt es eine Vielzahl von neuen „Fahrgeräten“, die Platz benötigen. Manchmal werden diese erst dann angeschafft, wenn man dafür einen Platz – wie z.B. eine unserer schönen Garagen ;-) hat. Wer will schon sein neues 3.000€ E-Bike in den Hausflur stellen oder sein Quad, Motorrad oder Roller an den Straßenrand?

Genügend Lager- und Abstellfläche ist einfach nötig, wenn die neu gekaufte Wohnung oder das neue Haus aufgrund des hohen Kaufpreises nicht ganz so groß ausgefallen ist. Wir beobachten eine kontinuierlich steigende Nachfrage nach Stellflächen und Lagerflächen und zum Glück haben wir noch keine Preise wie in Manhattan.

Lesen Sie hier, was unsere Garagen als eine funktionierende Kapitalanlage so begehrlich macht.

Fragen zu diesem Thema beantwortet auch sehr gerne unsere Leiterin im Garagenverkauf,

Frau Karin Neulinger. Mobil: +49 (0)178 / 211 80 40, oder senden Sie ihr eine E-Mail.

<