Doch gerade in den neuen Bundesländern gibt es eine Unterversorgung mit Garagen. Lesen Sie hier die Fakten dazu:

Kürzlich haben wir bei Wohnungsbaugenossenschaften und –gesellschaften in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die zusammen mehr als 200.000 Wohnungen betreuen, eine Umfrage zum Thema „Garagen für die Mieter“ durchgeführt.

Das Ergebnis war, das Garagen zur Miete eine absolute Mangelware sind. Mieter, die auf Wartelisten für eine Garage stehen müssen z.T. bis zu 10 Jahre warten.

Hier ein paar Zahlen zum besseren Verständnis dieser Situation:

  • Zum Zeitpunkt der Wende kam in der ehemaligen DDR ein Auto auf vier Personen.
  • Im Jahre 1989 betrug der PKW-Bestand in Sachsen-Anhalt 741.000 PKW.
  • Im Jahr 2015 waren es laut Angaben des Kraftfahrtbundesamtes 1,19 Millionen PKW – Eine Steigerung von 60%.
  • Berücksichtigen muss man weiter, dass in der DDR so gut wie nie Tiefgaragen unter den in dieser Zeit errichteten Wohngebäuden gebaut wurden.

Auch im Westen werden jedes Jahr immer mehr Autos zugelassen und der Bedarf an Garagen und Stellflächen steigt kontinuierlich. Der Deutsche möchte sein „liebstes Kind“ gerne gut untergebracht wissen.

Damit kommen wir zu unserem zentralen Thema: Eine Garage muss her!

Die ist aber oft zu eng! Denn nicht nur die Anzahl der Kfz hat sich vervielfacht, auch die Außenmaße der PKW wurden immer üppiger. Hatte ein Trabbi noch eine Länge von 3,60 und eine Breite von 1,50 Metern, so hat ein VW Golf heutiger Produktion die Maße von 4,50 x 1,80 Metern. Mittelklasse-PKW sind noch ein gutes Stück länger.

Kurzum: Die Garagen älteren Datums sind oft zu kurz und zu schmal, womit das Ein- und Aussteigen erschwert wird. Wir bauen Garagen mit Licht und Strom, die groß genug sind, um bequem ein- und aussteigen zu können.

Gerade haben wir mehrere Grundstücke gekauft und werden im Frühjahr etwa 400 dieser begehrten Neubaugaragen bauen. Hier können Sie sich bei Interesse vormerken lassen.

Ein Grundstückseigentümer weiß oftmals gar nicht, dass sich sein Land für die Bebauung mit Garagen eignet, weil es ein sogenanntes „Problemgrundstück“ ist. Gemeint sind Flächen ab einer Größe von 500 m², die sich für die Wohnbebauung nicht eigenen weil sie z.B. an Bahnlinien oder viel befahrenen Straßen liegen.

Wir interessieren uns für solche Flächen und würden uns über eine Kontaktaufnahme freuen.

Unser Unternehmen befasst sich schon seit ca. 30 Jahren mit dem Thema Garagen und wir haben im Laufe dieser Zeit eine beträchtliche Menge an Erfahrungen gesammelt. Bitte rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Ich freue mich sehr, von Ihnen zu hören!

Herzliche Grüße aus Markt Schwaben,

Gerhard Lidl
Vorstandsvorsitzender

Future Construct AG
​Bahnhofstraße 25
85570 Markt Schwaben
Tel.: 08121 / 25740 – 0
Fax: 08121 / 25740 – 50