Während man oft froh sein kann, überhaupt einen Platz zum Parken zu haben, ist es durchaus sinnvoll, sich auch über die verschiedenen Typen und Qualitäten von Garagen zu informieren.

Früher wurden Garagen gemauert, was heute aus Kostengründen nur noch selten geschieht. Gemauerte Garagen zeichnen sich durch Stabilität und Langlebigkeit aus. Für solche konventionell gebauten Garagen müssen komplette statische Berechnungen angefertigt sowie ein Grundriss und Ansichten gezeichnet werden. Gemauerte Garagen kosten häufig doppelt so viel wie vergleichbare Fertiggaragen aus Beton oder Stahl.

Heutzutage werden hauptsächlich günstigere Garagenlösungen angestrebt wie z.B. Fertigteilgaragen. Fertigteilgaragen gibt es aus Beton, Stahl oder Holz. Sie werden in Fertigteilen geliefert und erlauben eine zügige Montage direkt dort, wo die neue Garage zukünftig stehen soll. Der große Vorteil dieses Garagentyps ist der günstige Preis im Vergleich zu einer gemauerten Garage. Die Haltbarkeit einer Fertigteilgarage hängt vom gewählten Material ab.