Der Garageninvestor muss immer mit dem einen oder anderen Mieterwechsel rechnen, was sich aus der ganz normalen Fluktuation im Alltagsleben ergibt. Ärgerlich wird es hingegen, wenn die Mieter von Garage oder Einstellplatz ständig wechseln. Das bringt einen stetigen Aufwand mit sich, ganz abgesehen von dem einen oder anderen Mietausfall. Auf ein Jahr gerechnet ergibt das bei permanentem Mieterwechsel sehr schnell einen zwei- oder dreimonatigen, sprich 25%igen Mietausfall.

Was tun, wenn Garagenmieter häufig wechseln?

Lesen Sie unseren ganzen Artikel und wappnen Sie sich gegen Unannehmlichkeiten, wie den häufigen Wechsel von Garagenmietern in Ihrem Objekt.