Der Garagenmarkt wird unterschätzt. Es gibt nämlich keinerlei wirklich aussagekräftige Daten über Mieten/Kaufpreise und deren Entwicklung. Baukosten kann man ermitteln, aber da Garagen in der Regel mit Wohnungen oder Häusern verkauft werden, gibt das über Garagenkaufpreise auch keinen Aufschluss. Aber es gibt einen Weg, den Wert einer Garage objektiv zu bestimmen.

Es ist immer die Lage der Garage, die sowohl den Mietpreis als auch den Kaufpreis bestimmt. Dies kann aber in Deutschland nicht generalisiert werden. Was ich damit sagen will ist, dass die Micro-Lage entscheidend ist und diese muss mit einer Bedarfsanalyse geprüft werden. (Def. Micro-Lage* weiter unten) Unsere Erfahrung: Tiefgaragen locken Mieter aus etwa 300 Meter Luftlinie an. Oberirdische abgeschlossene Garagen aus bis zu 5 Kilometer Umkreis.

Beispiele zum Garagenmarkt in Westdeutschland
Düsseldorf – hat in vielen Stadtteilen ein absolutes Überangebot an Parkraum, da die Stadt seit Jahren Tiefgaragenbauten fördert und es vorkommen kann, dass unter einem normalen Stadthaus 300 Tiefgaragen-Stellplätze zur Verfügung stehen. In anderen Städten werden die Mittel für Radwege verwandt und Parkplätze vernichtet. In Bremerhaven gab es z. B. schon immer extrem hohe Stellplatzmieten, weil in dem sandigen Grund seit jeher keine Tiefgaragen gebaut wurden.

Im Gegensatz dazu: Der Garagenmarkt in Ostdeutschland
In den neuen Bundesländern wurde über 40 Jahre gar KEINE Tiefgarage gebaut. Dies ist eine erhebliche Abweichung zur Praxis in Westdeutschland. Durch unsere Bedarfsumfragen haben wir dort einen besonderen Trend zur Anmietung von Garagen festgestellt. Dort kommt noch hinzu, dass Bauland sehr günstig ist. Man benötigt zwischen 35 und 40 qm Bauland, um eine 3 mal 6 Meter große Garage inklusive Zufahrt zu errichten. Solche Flächen liegen im Osten in der Regel in Mischgebieten oder Gewerbegebieten. Man kann also davon ausgehen, dass im Laufe der Zeit ein erheblicher Zugewinn beim Grundstückswert entsteht. Eine spätere höherwertige Nutzung durch Wohn- oder Gewerbebauten ist in vielen Lagen durchaus realistisch.

Westdeutschland unterscheidet sich dadurch, dass die Beschaffung der Grundstücke schwieriger und die Rendite durch die höheren Grundstückspreise geringer ist.

Aus diesen Gründen sind wir in Ostdeutschland verstärkt im Neubau tätig.

Was uns nach dem Bau eines neuen Garagenhofes dann wirklich am Herzen liegt, ist jede Garage dauerhaft gut zu vermieten – und dafür legen wir uns immer so richtig ins Zeug ;-) Siehe unsere „Vermietung

Erreicht man dies, so haben alle Beteiligten „gewonnen“.

Der neue Eigentümer dieser Kapitalanlage kann sich freuen.
Für ihn halten sich die Bewirtschaftungs- und die Instandhaltungskosten seiner Garagen sehr in Grenzen. Eine ideale Investition für jeden, der auf lange Sicht eine funktionierende Kapitalanlage sucht, die ihm wenig Arbeit, aber stabile Einnahmen bringt.

Reden Sie mit uns, wenn Sie sich für eine solche Form der Geldanlage interessieren.

Ihr Ansprechpartner: Frau Karin Neulinger, Mobil +49 (0) 178 / 211 80 40 – oder informieren Sie sich vorab auf unserer Website unter www.Funktionierende-Kapitalanlagen.de

Ich freue mich sehr, von Ihnen zu hören!

Herzliche Grüße aus Markt Schwaben,

Gerhard Lidl
Vorstandsvorsitzender

Future Construct AG
​Bahnhofstraße 25
85570 Markt Schwaben
Tel.: 08121 / 25740 – 0
Fax: 08121 / 25740 – 50