Eigenkapital ist das Geld, dass bei Erwerb einer Immobilie selbst bezahlt wird. Also de facto vorhanden ist und nicht geliehen werden muss. Geliehenes Geld nennt sich Fremdkapital.

​Heutzutage bringt es leider nichts, das Eigenkapital auf einem Sparkonto liegen zu lassen. Darum überlegen sich viele, wie sie ihr Geld anderweitig vernünftig anlegen können.

Beispiel für die Eigenkapitalrendite beim Kauf einer Garage

Nehmen wir den Fall an, dass ein Käufer eine bestimmte Menge Kapital unterbringen möchte, damit dies für ihn „arbeitet“ und am Ende mehr Geld übrig bleibt. Wie viel mehr und wie schnell passiert das? Das sagt uns die Eigenkapitalrendite.

Hier ein Rechenbeispiel eines fiktiven Neubaugaragenhofes

Kaufpreis für einige Garagen 100.000,– €
Kaufnebenkosten – 10% 10.000,– €
Gesamtinvestition 110.000,– €

Sie entscheiden sich dafür ein Bankdarlehen über 90.000 € aufzunehmen bei 2 % Zinsen. Das heißt, Sie benötigen noch 20.000 € an Eigenkapital.

Ihre Garagen erzielen eine Nettomiete von 4.500,- € pro Jahr. (Hier haben wir von den Mieteinnahmen die sonstigen Kosten, die auf den Eigentümer zukommen, schon abgezogen) Im Verhältnis zu 110.000 € wären dies 4,1% Mietrendite.

Vorteil der Abschreibung

Beim Kauf von Garagen erhalten Sie die Möglichkeit der Abschreibung.

Abschreibung ist einfach ein Betrag, der nicht der Steuer zu unterwerfen ist.[Lassen Sie sich hierzu bitte von Ihrem Steuerberater beraten, da wir hierzu keine Auskünfte geben dürfen. Wir nehmen diese Zahlen nur fiktiv an.]

In unserem Beispiel können etwa 70.000,- € über ca. 15 Jahre abgeschrieben werden, das wäre pro Jahr 4.666,- €. ​

Die steuerliche Rechnung würde dann wie folgt aussehen: ​

Mieteinnahmen 4,500,– €
– Abschreibung (ca.) ​4.666,– €
– Zinsausgaben 2% auf 90.000 1.800,– €
Ergebnis 1.966,– € minus

Sie erhalten eine Steuererstattung vom Finanzamt bei einem angenommenen Steuersatz von ca. 40 % = 786,40 €. Und jetzt wird’s spannend!

Berechnung der Eigenkapitalrendite

Netto-Mieteinnahmen 4,500,– €
+ Steuererstattung ​786,40 €
– Zinszahlung 1.800,– €
​Überschuss ​3.486,40 €

Sie haben 20.000 € eingesetzt und haben am Jahresende 3.486,40 € echten Vermögenszuwachs. Es wurden 17,43 % auf Ihr Eigenkapital an Rendite erzielt.

Also, das klingt doch schon besser als 0,25 %-Tagesgeld! ;-)

Mit diesem Überschuss könnten Sie dann Ihre Fremdmittel tilgen. In unserem Fall wären das sogar 3,9 % Tilgung. Nach einem Jahr hätten Sie ohne selbst einen zusätzlichen Euro einzubringen nur noch 86.513,60 € Fremdmittel (90.000 € minus 3.486,40 €).

So arbeitet ein wenig Eigenkapital das ganze Jahr für Sie!

Wir helfen gerne dabei, das einmal bei einem echten Objekt durchzurechnen! Informieren Sie sich über unsere aktuellen Garagenangebote und sprechen Sie mit unserer Verkaufsleitern Frau Neulinger, wie das in einem konkreten Fall aussehen würde. Sie steht Ihnen für alle Ihre Fragen zur Verfügung. Mobil +49 (0) 178 / 211 80 40 – oder per E-Mail.

Portrait von Gerhard Lidl

Ich freue mich sehr, von Ihnen zu hören!

Herzliche Grüße aus Markt Schwaben,

Gerhard Lidl
Vorstandsvorsitzender

Future Construct AG
​Bahnhofstraße 25
85570 Markt Schwaben
Tel.: 08121 / 25740 – 0
Fax: 08121 / 25740 – 50